Gay Sport Inside

Seeüberquerung vom 13. Juli 2019

Trotz schlechter Wettervorhersage – konnten wir bei schönem Sommerwetter die Seeüberquerung der Gay Sport Zürich Sea Lions durchführen. Um 9h fanden sich die ersten SchwimmerInnen im Strandbad Wollishofen ein, um sich für die 1.8 km lange Strecke zum Strandbad Tiefenbrunnen mental vorzubereiten.

Für die diesjährige Seeüberquerung hatten sich 82 TeilnehmerInnen aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich eingeschrieben. Punkt 10 Uhr, bevor wir uns unter kundiger Führung von Karin warm geturnt hatten, war dann der Start und ein gelbes Knäuel von SchwimmerInnen fiel ins 22 Grad warme Wasser und machte sich daran, die Strecke bis nach Tiefenbrunnen zwischen die Arme und die Beine zu nehmen.

Kurz nach dem Floss im Strandbad Wollishofen, begann sich das Feld auseinander zu ziehen. Bereits nach 29 Minuten und 42 Sekunden erreichte André Nussbaumer als Erster das Ziel im Strandbad Tiefenbrunnen. Nach und nach stiegen auch die restlichen, mehr oder weniger erschöpften SchwimmerInnen im Tiefenbrunnen aus dem See.

Der anschliessende Brunch war allen sehr willkommen, konnte man sich doch die verlorene Energie wieder zurückholen.

Die diesjährige Seeüberquerung war wieder ein voller Erfolg. Das Gelingen haben wir sicher auch den zahlreichen HelferInnen zu verdanken und den SchwimmerInnen des SLRG, die jedes Jahr schauen, dass wir sicher auf die andere Seeseite kommen. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr 2020, um Euch zur 20. Seeüberquerung begrüssen zu dürfen.

Rangliste Download

Zurück