Gay Sport Inside

Pride 2019 - Der GSZ in Höchstform :-)

«Strong in Diversity», so das Motto der diesjährigen Zurich Pride die ihr 25jährige Jubiläum feierte
und genau 50 Jahre nach den Stonewall Aufständen in New York stattfand.
Das grosse Spektakel zu Ehren der LGBTIQ* Gemeinschaft fand mitten in Zürich statt. Der Bürkliplatz,
die Quai- (oder Gay-)brücke, das Opernhaus sowie der Sechseläutenplatz wurden in
Regenbogenfarben getaucht, Infostände platzierten sich und auch für das leibliche Wohl wurde
gesorgt.
Divers beziehungsweise bunt zeigte sich der Gaysport Zürich und beteiligte sich auch in diesem Jahr
an der Zürich Pride. Der farbenfrohe Stand wurde schnell zum beliebten Treffpunkt und informierte
über das sportliche Angebot des GSZ. Ein Wermutstropfen war der Verzicht auf die legendäre
Heavenbowle doch nach anfänglicher Ernüchterung wurde schon schnell ein adäquater Ersatz
gefunden- Focuswater pinkribbon/Prosecco! Damit konnte auch das Standpersonal beruhigt werden,
welches bereits befürchtete auf dem Trockenen sitzen zu müssen.
Eine ebenfalls nicht minderbeliebte Attraktion ging in diesem Jahr in eine weitere Runde: die
Tanzeinlage der GSZler unter der Leitung von Majorin Karin Grundböck. Das Erbe der Aerobic Stars,
welche den GSZ jahrzehntelang bei der Demo am Pridesamstag repräsentierte wog schwer. Anstatt
jedoch die Köpfe in den Sand zu stecken übten wackere Freiwillige die anspruchsvolle Choreo und
tanzen mehr oder weniger synchron durch Zürich. Die Jungs und Mädels zeigten Ausdauer und
steckten mit ihrer guten Laune an (laut Promiexpert*innen soll der GSZ Auftritt jeweils das Highlight
des Demoumzugs sein).
Repräsentiert wurde der GSZ ebenfalls durch das CO-Präsidium. Mägi und Bruno hatten ihren
grossen Auftritt am Freitag auf der Politikbühne. Anna Rosenwasser interviewte die Zwei zu
Vorurteilen, Klischees und Zukunftsplänen des GSZ. Wortgewandt und sympathisch parierten unsere
Präsis den Fragen und hinterliessen einen guten Eindruck.


Alles in allem war es eine gelungene, fröhliche Pride mit vielen tollen Begegnungen…
…und hätte nicht eine Gewitterwarnung die Festivallaune am Samstagabend unterbrochen wären wir
immer noch am Feiern.

GSZ in motion...

Zurück