Gay Sport Inside

Ein (fast) perfektes Badminton-Turnierwochenende!

Bereits zum 19. Mal lud dieses Jahr der GSZ die Badminton-Afficionados aus ganz Europa zum Turnier nach Zürich ein. Unser längst im internationalen Turnierkalender etablierte Termin Mitte Juli konnte auch dieses Jahr 85 Spielerinnen und Spieler überzeugen, zu uns zu kommen, obwohl mit den Gay Games in Paris Anfang August ein Mega-Event zeitlich doch recht nah gelegen ist.

Kurze Statistik: 73 Männer, 12 Frauen haben teilgenommen, davon 1 aus Frankreich, 1 aus Holland, 2 aus Dänemark, 3 aus UK, 23 aus Deutschland und 55 aus der Schweiz.

Bei perfekten sommerlichen Bedingungen gings am Freitag Abend mit der Registration draussen vor der Platzhirsch-Bar los. Vielen Dank an dieser Stelle an Sigi für Ihre bereits seit mehreren Jahren gezeigte grosszügige Gastfreundschaft!

Mit der Blumenfeldhalle in Zürich-Affoltern haben wir eine perfekte Anlage für unser Turnier gefunden und nun schon zum zweiten Mal nutzen können. Der Bodenbelag, die kurzen Wege, die Galerie für die SpielerInnen, der Turniertisch ausserhalb aber doch unmittelbar bei der Halle, die Ausstattung der Cafeteria... Alles passt perfekt. Auch die Hallenwarte waren ausserordentlich hilfsbereit und freundlich. Und zudem gab es auch in diesem Jahr einen Yonex-Stand mit Accessoires und Bespannungsservice sowie die Möglichkeit, bei Masseur Chris die bei den Matches (über)strapazierten Muskeln entspannen und regenerieren zu lassen.

Das Turnier war gut aufgegleist und lief vor allem auch dank der vielen Helfer*innen reibungslos. Die zeitliche Staffelung des Einzelturniers am Morgen hat sich bewährt, da dadurch das ganze Turnier kompakter wirkte und vielleicht auch gerade deswegen zügig gespielt werden konnte. So kam es auch nur zu kleinen Verzögerungen im üblichen Rahmen. Es gab viele hart umkämpfte, spannende Matches. Trotzdem war die Stimmung unter den SpielerInnen locker und unbeschwert. Ein gutes, schönes Zeichen!

Aber ein kleiner Wermutstopfen war dann eine Überdehnung am rechten Fuss eines Spielers im Doppel am Nachmittag. Glücklicherweise konnte ihm spontan von den anwesenden Spielern geholfen werden, sodass er danach sogar auch wieder weiterspielen konnte!

Das BBQ fand dieses Mal im GZ Buchegg statt, das sich als sehr gute Location mit schönem Innenhof präsentierte. Abwechslungsreiche Grilladen, leckere Salate und ein schönes Dessertbuffet bildeten den kulinarischen Rahmen für das gemütliche Beisammensein am Abend. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an all die vielen Helfer*innen, die entscheidend zum Gelingen des tollen Events an diesem Wochenende beigetragen haben, sei es in der Halle, in der Cafeteria, am Grill, am Buffet mit den vielen selbst gemachten Salaten und Desserts, an der Bar oder sonst in der Küche!

Und last but not least gab es zwischen Essen und Dessert natürlich auch eine Siegerehrung! Für den GSZ gibt es einige Medaillenplätze zu vermelden:

Silber für Dech im Einzel A

Gold für Michi und Silber für Andi (unseren Ex-Präsi!) im Einzel C

Silber für Andrea und Denis im Mixed Doppel

Bronze für Dech zusammen mit Rainbow aus Berlin im Herren Doppel A

Silber für Philippe und Dominik im Herren Doppel C

Gold für Angela und Marisol und Silber für Daniela und Andrea im Damen Doppel

War es nur dem lauen Sommerabend und der guten Atmosphäre geschuldet, dass viele bis zum Schluss geblieben sind und ein paar sogar bis nach Aufräumen und Zusperren der Location immer noch auf der Anlage des GZ beisammen sassen?

Am Sonntag morgen bildete der Brunch im Imagine am Hauptbahnhof ein weiteres Highlight und ein toller Abschluss für dieses Turnier!

Schön wars und wir alle freuen uns auf die nächste Ausgabe, dem 20. Jubiläumsturnier!

Jürg und Christian.

Zurück